Press "Enter" to skip to content

Category: Ethics Morality

Morality and the Human Goods: An Introduction to Natural Law by Alfonso Gómez-Lobo

By Alfonso Gómez-Lobo

A concise and obtainable creation to usual legislation ethics, this booklet introduces readers to the mainstream culture of Western ethical philosophy. development on philosophers from Plato via Aquinas to John Finnis, Alfonso Gómez-Lobo hyperlinks morality to the safety of uncomplicated human items — existence, family members, friendship, paintings and play, the adventure of attractiveness, wisdom, and integrity — components necessary to a flourishing, satisfied human existence.

Gómez-Lobo starts with a dialogue of Plato's Crito as an advent to the perform of ethical philosophy, exhibiting that it calls for that its members deal with one another as equals and provide rational arguments to cajole one another. He then places forth a common precept for useful rationality: one should still pursue what's stable and keep away from what's undesirable. The human items shape the foundation for ethical norms that supply a regular during which activities may be evaluated: do they aid or damage the human items? He argues that ethical norms will be understood as a procedure of principles whose purpose is the security and enhancement of human items. an ethical norm that doesn't enjoin the maintenance or enhancement of a particular strong is unjustifiable. transferring to a case research method, Gómez-Lobo applies those rules to a dialogue of abortion and euthanasia. The booklet ends with a short therapy of rival positions, together with utilitarianism and libertarianism, and of moral sense as our final ethical consultant.

Written as an introductory textual content for college students of ethics and traditional legislation, Morality and the Human items makes arguments in keeping with Catholic educating yet isn't really according to theological concerns. The paintings falls squarely in the box of philosophical ethics and may be of curiosity to readers of any historical past.

Show description

Continue reading Morality and the Human Goods: An Introduction to Natural Law by Alfonso Gómez-Lobo

Comments closed

Körperwelten - endlich unsterblich oder würdelose by Jana Werner

By Jana Werner

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Ethik, notice: 1,0, Evangelische Fachhochschule Berlin (Pflegemanagement), 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Einleitung

Kaum eine Ausstellung in den letzten Jahrzehnten hat die Öffentlichkeit so polarisiert, wie es den „Körperwelten“ gelungen ist. Das Interesse an der Ausstellung, wobei mehr als two hundred echte menschliche Plastinate gezeigt werden, ist nach wie vor ungebrochen. Das durch den Anatomieprofessor von Hagens entdeckte Verfahren der Plastination und die damit verbundene Möglichkeit der dauerhaften Konservierung von Organen, Gewebsresten und Toten, wurde 1994 zum ersten Mal, beim Tag der offenen Tür des anatomischen Instituts in Heidelberg, einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Das confident Echo vieler Besucher fand letztendlich seinen Ausdruck in der populärwissenschaftlichen Ausstellung „Körperwelten“, die nun seit vielen Jahren ununterbrochen in deutschen und internationalen Städten gastiert. Seitdem wird über die Legitimität der Ausstellung vehement diskutiert. Namhafte Theologen, Philosophen, Mediziner und Rechtswissenschaftler sind daran beteiligt, wobei die Meinungen unterschiedlich dimensioniert sind. Kritiker werfen ihm den Verstoß gegen die Menschwürde nach Artikel 1 des Grundgesetzes vor. Von Hagens wird der Leichenfledderei bezichtigt, er degradiere die Menschen zur Biomasse, wobei er mit „Leichen spiele, wie ein style mit Puppen“. Er wird als Vertreter der iteration bezeichnet, die für den Verfall von Sitten und Werten einer Spaß- und erlebnisorientierten Konsumgesellschaft verantwortlich zu machen ist. Der Tabubruch der mit der Ausstellung echter Toter vollzogen wurde, ist ein Verstoß gegen das Gebot der Totenruhe, welches nicht nur geltende Gesetze, sondern auch gegen das kirchliche „Memento mori“ verstößt.

Andere wiederum scheuen keinen Vergleich zum Nationalsozialsozialismus und setzen Körperwelten mit den Verbrechen des Naziregimes auf eine Stufe. Andererseits befürworten viele Geistes- und Naturwissenschaftler, abgesehen von der Zustimmung eines überwiegenden Teils der Bevölkerung, die Ausstellung. Sie begrüßen die Demokratisierung der Anatomie und die Möglichkeit der Betrachtung des großartigen Wunderwerkes der Schöpfung. Das didaktische Konzept gebe auch Laien, die Möglichkeit eines Erkenntnisgewinns über die Gestalt, shape und Innerlichkeit ihres eigenen Körpers. Diese Möglichkeit der Selbsterkenntnis könnte darüber hinaus zur Achtung und Ehrfurcht vor dem Leben führen, wie dies auch schon Albert Schweitzer proklamiert hat.

Show description

Continue reading Körperwelten - endlich unsterblich oder würdelose by Jana Werner

Comments closed

Ce qui dépend de moi (ESSAIS DOC.) (French Edition) by Elsa Godart

By Elsa Godart

Parce que le bien-être devient une exigence sociale au même titre que l. a. réussite professionnelle ou familiale ; parce que notre époque nous a éloignés de nous-mêmes jusqu'à nous rendre étrangers aux autres ; parce que, enfin et surtout, l. a. recherche du bonheur est los angeles finalité de toute life, il est temps de réagir et de remettre de l'ordre dans nos vies privées d'essentiel.

Pour Elsa Godart, philosophe et psychanalyste, cela passe par une rencontre avec soi, grâce au stoïcisme. Cette sagesse résume tout ce que l'existence a de joyeux, de merveilleux, mais aussi de tragique, ou même de pathologique. replacement concrète au malaise contemporain, cette philosophie permet d'agir sur nos vies et de trouver los angeles sérénité et l. a. paix intérieure. À travers des cas concrets, ce livre pose les bases d'une meilleure connaissance de soi, critical pour trouver l'équilibre, et reprendre le contrôle sur sa vie. automobile nous pouvons tous faire le choix d être heureux.

Show description

Continue reading Ce qui dépend de moi (ESSAIS DOC.) (French Edition) by Elsa Godart

Comments closed

Locke and Rousseau: Two Enlightenment Responses to Honor by Laurie M. Johnson

By Laurie M. Johnson

Laurie Johnson investigates Enlightenment-era reactions to honor in Locke and Rousseau. She offers an in-depth research of the way political philosophers John Locke and Jean-Jacques Rousseau react otherwise to where and significance of honor in society. Locke maintains the fad of rejecting honor as a way of attaining order and justice in society, who prefer as a substitute the trendy motivation of rational self-interest. Johnson explores the potential for an honor code that's appropriate with Lockean liberalism, but in addition issues out the issues inherent in this sort of undertaking. She then turns to Rousseau, whose response to Enlightenment rules finds our personal “divided mood.” Rousseau’s concerns and ambivalence approximately honor are our concerns and ambivalence, and his failed try to revise honor in a fashion that works in the sleek procedure highlights how tricky any undertaking to resurrect the worth of honor can be. This publication will curiosity an individual who wonders what occurred to honor in our global this present day, together with scholars of communitarianism. Johnson warns us that we won't easily glance to the earlier, to the beliefs of Locke or different Enlightenment thinkers akin to the yankee founders, for solutions to our present relatives, social, and monetary difficulties, simply because our difficulties no less than in part stem from Enlightenment liberal suggestion. as a substitute we needs to totally realize this connection ahead of we will be able to begin to formulate a definition of honor which may paintings for us today.

Show description

Continue reading Locke and Rousseau: Two Enlightenment Responses to Honor by Laurie M. Johnson

Comments closed

Jij in de Nieuwe Wereld (Dutch Edition) by Peter Verellen

By Peter Verellen

Je magazine er gerust van uitgaan dat dit boek over jou gaat. Over jou als een 'bewoner' van onze planeet Moeder Aarde. Wat bedoel ik dan met een Nieuwe Wereld? Je hebt enerzijds jouw eigen wereld, de leefwereld waarin jij je bevindt en anderzijds de wereld waar we op leven, de aarde. We leven dus allemaal op dezelfde aarde, maar tegelijkertijd ook allemaal in onze eigen wereld.

Beide zullen een drastische verandering ondergaan in de komende tijd. We gaan met ons allen naar een Gouden Tijd. Een nieuwe tijd op een nieuwe aarde met een allesoverheersende vrede en het terug 'leven' vanuit onze ware aard.

Hierbij ga ik u alles uitleggen, wat u hoeft te weten. Een reis van de duisternis naar het Licht.

Show description

Continue reading Jij in de Nieuwe Wereld (Dutch Edition) by Peter Verellen

Comments closed

Living With the Dragon: Acting Ethically in a World of by Daryl Koehn

By Daryl Koehn

The publication comprises a quick advent to the importance of accidental results and 4 chapters. the 1st bankruptcy develops a typology of accidental effects and distinguishes them from ancient contingencies. the second one bankruptcy analyzes 3 different types of explanations of such results: worldly, useful and mental motives. The 3rd explores the numerous difficulties those outcomes pose for normal ethical theories. The fourth and ultimate bankruptcy examines how we would start either to contemplate and take care of unintentional results in an ethically good distance.

Show description

Continue reading Living With the Dragon: Acting Ethically in a World of by Daryl Koehn

Comments closed

Die Rechte der Tiere?: Das deutsche Tierschutzgesetz vor dem by Linda Niess

By Linda Niess

Haben Tiere Rechte? Menschenrechte sind in unserem Land selbstverständlich. Das Gesetz reagiert auf ethische und moralische Anforderungen indem es allen Menschen gleichermaßen und unabhängig von zum Beispiel Geschlecht, faith oder Hautfarbe die gleichen Grundrechte zugesteht. Tiere leben ebenfalls innerhalb unserer Gesellschaft. Ethische Überlegungen zum richtigen Umgang mit Tieren werden in der Tierethik entwickelt. Auch das Gesetz berücksichtigt die Tiere und formuliert eine rechtliche Handlungsgrundlage.

"Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen."
(§1 TierSchG)

"Der Staat schützt auch in Verantwortung für die künftigen Generationen die natürlichen Lebensgrundlagen und die Tiere im Rahmen der verfassungsmäßigen Ordnung durch die Gesetzgebung und nach Maßgabe von Gesetz und Recht durch die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung."
(Artikel 20a GG)

"Tiere sind keine Sachen. Sie werden durch besondere Gesetze geschützt."
(§90a BGB)

Was steckt hinter diesen Formulierungen? was once gilt zum Beispiel als vernünftiger Grund? Und wie sind das Gesetz und dessen praktische Umsetzung aus tierethischer Perspektive zu beurteilen?

Diese Fragen versucht "Die Rechte der Tiere? Das deutsche Tierschutzgesetz vor dem Hintergrund der neueren tierethischen Diskussion" zu beantworten. Betrachtet werden hierzu ausgewählte Abschnitte und Paragraphen des deutschen Tierschutzgesetzes sowie andere relevante Gesetzesauszüge.
Die tierethischen Positionen von Peter Singer, Helmut F. Kaplan, Tom Regan, Ursula Wolf, Jean-Claude Wolf, Mark Rowlands, Albert Schweitzer und Heike Baranzke werden kurz erläutert und dienen als Grundlage für die tierethische Reflexion des Gesetzes.

Show description

Continue reading Die Rechte der Tiere?: Das deutsche Tierschutzgesetz vor dem by Linda Niess

Comments closed

In Praise of Blame by George Sher

By George Sher

Blame is an unpopular and missed proposal: it is going opposed to the grain of a therapeutically-oriented tradition and has bought really little philosophical awareness. This ebook discusses questions about its nature, normative prestige, and relation to personality. The book's most vital end is that blame is inseparable from morality itself.

Show description

Continue reading In Praise of Blame by George Sher

Comments closed

Korruption in der Polizei - Ein Überblick (German Edition) by Adam Wlodarczyk

By Adam Wlodarczyk

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Ethik, word: 1,0, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen; Gelsenkirchen, Sprache: Deutsch, summary: „Fitnessstudios, eating places und Fast-Food-Ketten locken Polizisten ganz offen mit Rabatten. Von den kleinen Gefälligkeiten erhoffen sich die Inhaber mehr Sicherheit. Dabei sind die Vorschriften bei unmoralischen Angeboten eindeutig.“

„Belohnungen und Geschenke: Vorsicht Weihnachtsmann! – „Alle Jahre wieder“ nutzen viele Bürgerinnen und Bürger sowie Firmenangehörige die Weihnachtszeit, um sich bei der Polizei mit kleinen Geschenken und Auf-merksamkeiten für die gute Arbeit zu bedanken. Die Annahme ist jedoch nur in Ausnahmefällen zulässig“

Oftmals erreichen uns derartige Meldungen über Vorteilsannahme von Uniformträgern in den Medien. Doch welche Formen von Korruption gibt es überhaupt? Gibt es wirkungsvolle Bekämpfungsansätze und wie sehen persönliche Möglichkeiten der Bekämpfung aus?
Darauf soll im Folgenden in dieser Arbeit eingegangen und mögliche Bewältigungsstrategien für solche Vorkommnisse vorgestellt werden.

Show description

Continue reading Korruption in der Polizei - Ein Überblick (German Edition) by Adam Wlodarczyk

Comments closed

Making a Necessity of Virtue: Aristotle and Kant on Virtue by Nancy Sherman

By Nancy Sherman

This publication is the 1st to supply a close research of Aristotelian and Kantian ethics jointly, in a fashion that is still devoted to the texts and aware of debates in modern ethics. fresh ethical philosophy has obvious a revival of curiosity within the proposal of advantage, and with it a reassessment of the function of advantage within the paintings of Aristotle and Kant. This booklet brings that re-examination to a brand new point of class. Nancy Sherman argues that Kant preserves a proposal of advantage in his ethical concept that bears recognisable strains of the Aristotelian and Stoic traditions, and that his advanced anthropology of morals brings him into remarkable alliance with Aristotle. She develops her argument via shut readings of significant texts through either Aristotle and Kant, illustrating issues of congruence and contrast.

Show description

Continue reading Making a Necessity of Virtue: Aristotle and Kant on Virtue by Nancy Sherman

Comments closed